Technologie

Ursprung der Betterguards Technologie

Der Ausgangspunkt unserer Forschung

Zu lange gab es im Bereich der Sportprodukte, in der Orthopädie oder bei Schuhen die bisher konkurrierenden Anforderungen an die Produkte, einerseits einen möglichst hohen Schutz, und andererseits eine möglichst große Bewegungsfreiheit zu bieten. Diese Anforderungen zu erfüllen war bisher nicht möglich.

Betterguards hat eine Technologie entwickelt, die diese beiden Anforderungen vereint.

Aus der Materialwissenschaft kennen Experten sogenannte scherverdickende (dilatante) Fluide, welche unter Belastung versteifen, ansonsten aber weitgehend flüssig sind.

Zu Beginn der Forschung  hat Betterguards sich  sehr intensiv mit derartigen Fluiden beschäftigt. Dieses faszinierende, geschwindigkeitsabhängige Verhalten hat Betterguards weitergedacht und schließlich in ein intelligentes Fluidsystem – das Betterguards System - überführt.

Die Leidenschaft zum Sport und der Forschungsdrang, einen derartigen intelligenten Wirkmechanismus zu beherrschen, hat Betterguards weltweit zum Pionier in Bezug auf eine smarte Schutzwirkung gemacht. Die in der mehrjährigen Forschung & Entwicklung entstandene innovative Plattformtechnologie bietet nun endlich die Möglichkeit, geschwindigkeitsabhängig hohe Widerstände zu erzeugen.

 

Das Herzstück - Unser Betterguards System

Das Betterguards System im Detail

Aufbau des Betterguards Systems

Ausgelegt für den Gelenkschutz, besteht das Betterguards System aus einem festen Zylinder und einem flexiblen, dehnbaren Schlauch mit einer Öse am Kopf. Zieht man nun mit einer langsamen Geschwindigkeit an dem System, lässt sich dieses ohne großen Widerstand ausziehen.

Ab einer in der Produktion einstellbaren, kritischen Geschwindigkeit, blockiert das System schlagartig und verhindert so einen weiteren Auszug.

Durch diese Eigenschaft ist das Betterguards System, integriert in einem Produkt (bspw. Bandage oder Schuh), in der Lage natürliche Bewegungsabläufe zuzulassen, bei einer kritischen Bewegung, wie einem Umknicken, sich aber innerhalb von wenigen Millisekunden zu versteifen und somit dem Bewegungsablauf entgegenzuwirken, der zu der Verletzung führt.

Die Plattformtechnologie kann jedoch auch abseits vom Gelenkschutz in vielen verschiedenen Bereichen Anwendung finden. Um diese zu erschließen arbeitet unser Team tagtäglich an der Weiterentwicklung des Systems und der Anwendungsmöglichkeiten.

Unsere Benefits auf einem Blick

Die Benefits

  • Schutz gegen Verletzungen in Millisekunden
  • Lange Lebenszeit - mehr als zwei Millionen Zyklen
  • Größere Bewegungsfreiheit und höherer Komfort als steife Produkte
  • Beständig gegen Hitze und Kälte
  • An die Anatomie angepasst
  • Die Betterguards Technologie ist aktuell durch 15 Patente geschützt
  • Extern validiert durch das Julius-Wolff-Institut (Charité - Universitätsmedizin Berlin)

Die Integration des Betterguards Systems

So wird die Betterguards Technologie integriert

Das Betterguards Technologie ähnelt in ihrer Funktionsweise einem Sicherheitsgurt im Auto. Durch zwei Fixpunkte verbunden, lässt sie sich in zahlreiche Produkte integrieren.

Dazu gehören unter anderem Schuhe. Der angezeigte Videoclip soll die Integration am Beispiel eines typischen Basketballschuhs darstellen.

Neben Basketballschuhen gilt dasselbe Prinzip natürlich auch bei Produkten aus anderen Branchen, wie zum Beispiel der Arbeitssicherheit oder unspezifischen Schuhen aus dem Freizeitbereich.

Für den täglichen Einsatz getestet

Das Betterguards Lab

Das Betterguards System ist Gegenstand von einer Vielzahl von anspruchsvollen Testverfahren

Qualitätssicherung

Wir entwickeln nicht nur Produkte, von denen wir glauben, dass sie gut sind. Wir wissen es!

Diese Aussage ermöglichen uns unterschiedlichste Prüfstände und Testverfahren, die wir eigens für die Untersuchung der Betterguards Technologie konstruiert haben.

Ob Messungen an künstlichen Gelenken, Probandentests beim realen Umknicken oder unermüdliche Lebensdauer-Tests. Unsere Produkte machen nicht nur an jedem Gelenk, sondern auch an jedem Prüfstand eine gute Figur.

Der Betterguards Widerstands-Test

Widerstands-Test

Nur Produkte, die den Widerstands-Test bestehen, erfüllen unsere Qualitätsstandards. An künstlichen Gelenken werden Produkte mit integrierter Betterguards Technology verifiziert und validiert. Extreme Belastungen garantieren hierbei die Funktionsweise unter allen Umständen.

  • Maximalgeschwindigkeit von 1,2 m/s
  • Maximalbeschleunigung von 18 m/s²
  • Endgeschwindigkeit von 180 mm/s (nach Beschleunigungsstrecke < 1 Millimeter)
Die Betterguards Live-Tests

Live-Test

Jedes Produkt kann an künstlichen Gelenken noch so gute Messwerte liefern, es muss auch in der Praxis überzeugen.

Unsere Produkte testen wir hierzu auf der sogenannten Umknickplattform, die eine Umknick-Situation des Fußgelenks simuliert. Auch Outdoor-Einsätze und Bewegungsanalysen mit unterschiedlichen Sensoren und Hochgeschwindigkeitskameras kommen regelmäßig zum Einsatz und geben uns Aufschluss über die Leistungskennwerte.

Der Betterguards Dauerlast Test

Dauerlast-Test

Um für eine lange Funktionsfähigkeit zu garantieren, unterziehen wir unsere Produkte regelmäßig einem Lebensdauer-Test.

Mehrere Millionen Zyklen müssen diese hierbei standhalten. Dieser Schritt der Qualitätssicherung erfolgt an einem Prüfstand, der niemals ermüdet, auch wenn die Muskeln längst versagen.

Interne und Externe Tests

Interne Tests

Durch unsere langfristige interne Validierung sind wir in der Lage, die Eigenschaften unserer Technologie transparent aufzuzeigen.

  • Schutz vor Gelenkverletzungen bei Überstreckungen:
    → Kraft: Bis zu 2000N

  • Reagiert schneller als der Muskel:
    → Reaktionszeit: Bis zu 20ms (Muskel ab 100ms)

  • Einstellbarkeit der Auslösegeschwindigkeit:
    → Je nach Einsatzbereich

  • Auslösemechanismus ist reversibel:
    → Ähnlich einem Sicherheitsgurt im Auto sofort wieder einsatzbereit

  • Je nach Anforderungen in unterschiedlichen Längen erhältlich:
    → Standard: 99mm, auf Wunsch anpassbar

Externe Tests

Um einen hohen Qualitätsstandard zu gewährleisten, testen wir unsere Produkte nicht nur intern. Das Julius Wolf Institut der Charité Berlin zum Beispiel hat eine Studie zu unserer Betterguards Technology durchgeführt.

Wir sind stolz, dass unser Betterguards System auch durch ein solch etabliertes Institut erfolgreich validiert werden konnte.

Das umfangreiche Testen unserer Technologie ist heute und bleibt auch in Zukunft ein fester Bestandteil unserer Betterguards Philosophie.

Die komplette Studie finden Sie zum Nachlesen auf Englisch hier:

Wir produzieren selbst

Qualität, die sich bemerkbar macht

Durch flexible Fertigungsverfahren können wir Ihre individuellen Wünsche in kürzester Zeit in unseren Produktionsprozess integrieren. Dabei ist jeder Produktionsschritt so ausgelegt, dass mögliche Fehler frühzeitig erkannt und von vornherein unterbunden werden.

Umfangreiche Maßnahmen der Qualitätssicherung begleiten zusätzlich den Produktionsfluss vom Wareneingang über die Produktion bis zum Warenausgang.
Somit bieten wir Ihnen höchste Produktflexibilität, wobei die Prozesssicherheit ständig gewährleistet ist.

Betterguards ist dabei zertifiziert nach DIN EN ISO9001:2015.

Als innovativer Technologiezulieferer verfolgt Betterguards das Ziel der kontinuierlichen Verbesserung. Zur Sicherung des hohen Qualitätsniveaus optimieren wir hierzu ständig unsere Arbeitsprozesse. Neben der Kundenorientierung ist ein zentraler Fokus die enge Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten, die nach strengen Kriterien ausgewählt werden.

Sichere Produkte mit konstanter Qualität – das ermöglicht unser QM-System!

Lösungen

FastProtect Malleo von Sportomedix Frontansicht
Die FastProtect Malleo von Sportomedix

Die Sprunggelenkbandage mit integrierter Betterguards Technologie

Gemeinsam mit Sportomedix haben wir einen einzigartigen Sprunggelenkschutz entwickelt. Die FastProtect Malleo kombiniert die Eigenschaften von Schutz und Flexibilität zu einem völlig neuartigen Produkt in der Verletzungsprävention.

Damit Du im Sport bestens geschützt bist und dich auf das konzentrieren kannst was wirklich zählt – deine Performance!

Optimaler Schutz bei maximaler Bewegungsfreiheit, denn man merkt nicht, dass man eine Bandage trägt, bis zu dem Zeitpunkt an dem man sie braucht

Julius Schröder
EHV Aue - Handball

Betterguards Adaptor

Kontakt